Dalia und Emily interviewten den Inhaber des Restaurants "Hellas" aus Altenholz-Stift.

Wir interviewten den Inhaber Herrn Kostas des griechischen Restaurants „Hellas“

Wir interviewten den  Inhaber Herrn Kostas  des griechischen Restaurants „Hellas“
Dalija und Emily mit Lazaros Kostas Dalija Erdal, Emily Schlegel (Claus-Rixen-Schule, AHZ-Stift)
1/1

Das Restaurant „Hellas“ am Dorfteich Stift gibt es seit einem Jahr im neurenovierten Zustand.
Durch einen riesigen Brand hat das Familienunternehmen „Kostas“ ihr erstes langjähriges
Restaurant verloren. Ihre Erfahrung für die Gastronomie haben die beiden Brüder Spiros und
Lazaros Kostas in Griechenland gemacht und führen ihren Laden schon 22 Jahre sehr erfolgreich.
Die Liebe zu Griechenland ist immernoch sehr stark, so dass sie jedes Jahr Urlaub in ihrer Heimat
machen.

Dalija: Wieso haben Sie ein griechisches Restaurant?
Kostas: Weil wir Griechen sind und aus Griechenland kommen.
Dalija: Finden Sie das neue Restaurant schöner als Ihr altes?
Kostas: Ja, weil es moderner ist und mehr Sitzplätze hat.
Dalija: Wieso haben Sie ein Restaurant aufgemacht?
Kostas: Weil wir in Griechenland aus einer griechischen Gastronomiefamilie kommen.
Dalija: Welches Essen mögen Sie gerne?
Kostas: Griechisch. Aber auch Thai und Italienisch.
Dalija: Was wünschen Sie sich für die Zukunft?
Kostas: Viel Glück und Erfolg für meine Familie und mich.

Emily: Welches Restaurant finden Sie besser? Das alte oder das neue?
Kostas: Das neue ist besser.
Emily: Was hat das neue Restaurant?
Kostas: Es ist besser, hübscher und größer.
Emily: Was verkaufen Sie in Ihrem Laden am besten?
Kostas: Fisch und Bifteki.
Emily: Wie oft sind Sie in Ihrer Heimat in Griechenland?
Kostas: Jedes Jahr fahren wir einmal hin.
Emily: Haben Sie jetzt mehr Gäste als früher?
Kostas: Wir haben jetzt mehr Gäste als vorher.
Emily: Was essen Sie am liebsten?
Kostas: Griechisch. Aber auch Thai und Italienisch.


Kommentar schreiben

0 Kommentare

Es wurde noch kein Kommentar geschrieben.

Antwort schreiben