VR-Brillen könnten sie ein neuer Trend werden?

VR-Brillen - Ein neuer Trend?

Es gibt viele coole Möglichkeiten, was man mit einer VR-Brille machen
kann, z.B. unglaublich realistisch Spiele spielen oder das Gefühl haben,  mit einer Achterbahn zu fahren. Aber reicht das, um ein Trend zu werden? Die Zahlen sprechen eigentlich dafür - mit über 85.000 verkauften Brillen des populären Modells Oculus Rift. Wir wollten Genaueres wissen und haben einem Fachmann ein paar Fragen zu VR-Brillen gestellt: ,,Kaufen viele hier eine VR-Brille, und wenn ja warum?“ - "Nein, in letzter Zeit haben nicht sehr viele Leute eine VR-Brille gekauft. Die meisten Leute, die eine dieser Brillen haben wollen, sind Gamer, die ein noch intensiveres Spielerlebnis haben wollen.“- „Welche Nachteile hat eine VR-Brille und gibt es Risiken für das Auge? - „Eigentlich hat
sie keine Nachteile außer dem Preis. Man sollte sie nur nicht zu lange am Stück aufhaben. Das könnte für einige Leute schwindelerregend sein." "Würden Sie so etwas selbst nutzen?" - ,,Nein, ich bin kein leidenschaftlicher Gamer, außerdem sind sie mir viel zu teuer."

Zu teuer - das ist wohl das größte Problem der meisten VR-Brillen. Der durchschnittliche Preis liegt bei 400 bis 900 €, aber das ist noch nicht alles. Zusätzlich wird noch ein leistungsstarker Gaming-PC benötigt, um alles auch flüssig darzustellen, der auch ncht günstiger ist. Somit fällt der Trend aufgrund seines Preises wahrscheinlich ins Wasser, was recht
schade ist, da es echt cool ist, mit diesen Brillen zu spielen oder andere Dinge zu machen.




Kommentar schreiben

1 Kommentar

Promedia Maassen
15.11.2016 15:23
VR-Brillen sind schon eine feine Sache, nicht nur zum Gamen! Aber hey, es muss ja nicht gleich so eine teure Brille sein. Wisst ihr, dass man sich VR-Brillen auch selbst basten kann? Schaut einfach mal hier vorbei, dort findet ihr eine Anleitung: http://www.epic-stuff.de/produkte/mein-guckkasten/

Antwort schreiben