Popcorn-Verkauf zugunsten des "Deutschen Kinderhilfswerks"

Popcorn- und Keksverkauf an der Johanna-Mestorf-Schule

Popcorn- und Keksverkauf an der Johanna-Mestorf-Schule
Popcorn- und Keksverkauf an der Johanna-Mestorf-Schule Melanie Winter
1/1

Unsere Werbeaktionen:

Ansagen über die Schulsprechanlage

Wir sollten im Heimat-, Welt- und Sachunterricht Popcorn und Kekse verkaufen. Damit es alle Kinder wussten, haben wir eine Durchsage gemacht. Wir mussten in der Durchsage erwähnen, wann es ist, wo es ist, wie viel es kostet und an wen wir das Geld, das wir einnehmen, spenden.

Die Durchsagen hat man in der ganzen Schule und auch auf dem Schulhof gehört. Eine Durchsage sprachen Magnus, Cian und Zongheng, die zweite Durchsage sprachen Mia und Caprice und die dritten und letzten waren wir (Jule und Hanna). Jede Gruppe sprach zwei Mal ihre Durchsage. Das war schwierig, aber wir haben es geschafft!

(geschrieben von Jule und Hanna)

Handzettel für die Kinder

Am Anfang gingen wir in den PC-Raum, schalteten die PCs ein und öffneten das Schreibprogramm. Dann überlegten wir uns Texte ähnlich wie die der Vorlage unserer Lehrerin und schrieben sie in das Dokument. Wer damit fertig war, suchte sich noch Bilder aus dem Internet aus. Zunächst gab es ein paar Pobleme beim Speichern und Ausdrucken. Da kam nochmal unsere Lehrerin und dann schafften wir es auch, die Zettel auszudrucken.

Um sie zu verteilen, bekam jedes Kind einen kleinen Stapel Zettel. Doch manche Kinder zerrissen oder verschnitten unsere Handzettel und manche Kinder bunkerten sie auch.

Zumindest hat es uns viel Spaß gemacht. Leider blieben ein paar Handzettel übrig, doch das störte niemanden, auch wenn es ein bisschen Umweltverschmutzung ist.

(geschrieben von Pelle, Joschi und S.)

Plakate

Zur Übung machten wir in Gruppen Werbeplakate für verschiedene Produkte. Danach gestalteten wir Werbeplakate für unseren Popcorn- und Keksverkauf. Es war sehr anstrengend, aber es hat sich wirklich gelohnt. Wir haben je zwei Popcorn- und Keksplakate gemalt und darauf sind wir stolz, weil sie alle sehr schön geworden sind.

Die Plakate haben Erik, Finn, Eva, Maria, Emily, Sally, Victoria und Lyonel gemacht. Wir haben alle vier Plakate in der Schule aufgehängt: ein Popcornplakat oben an der Heizung im Flur, ein Keksplakat unten an der Säule und zwei an der Pinnwand in der Pausenhalle, damit alle die Plakate sehen können, wenn sie in die Pause gehen. Das ist die Geschichte der Verkaufsplakate.

(geschrieben von Finn, Victoria und Sally)



Unsere Produkte:

So backt man „American Cookies“

Zutatenliste:

·300 g Mehl

·2 gestrichene TL Backpulver

·150 g Zucker

· 1 Packung Vanillezucker

·150 g weiche Butter

·50 g Zartbitterschokolade

·50 g weiße Schokolade

·1 Schuss Milch (50 ml)

Materialliste:

·eine große Schüssel

·eine Küchenwaage

·ein Rührgerät


Schütte zuerst 300 g Mehl in eine Schüssel. Füge anschließend 2 gestrichene Teelöffel Backpulver hinzu. Hole 150 g Zucker und schütte es in die Schüsel. Nimm eine Packung Vanillezucker und fülle sie in die Schüssel. Lasse 150 g Butter weich werden und füge sie zu den anderen Zutaten hinzu. Verzichte auf keinen Fall auf die zwei Eier, die in den Keksteig gehören! 50 g Zartbitterschokolade oder chocolate chunks und 50 g weiße Schokolade müssen auch in den Teig. Jetzt rührst du alle Zutaten mit dem Rührgerät gut durch und gibst noch einen Schuss Milch in den Teig.  Mit zwei Löffeln formst du haselnussgroße Teighäufchen auf das Backblech. Wenn du das Blech in den Ofen schiebst, stelle Ober- und Unterhitze auf 200° C und warte 10-15 Minuten. Fertig sind deine Cookies!

(geschrieben von Magnus, Erik, Cian, Dawid)


So macht man Popcorn

Materialliste:

- Esslöffel

- Schüssel

- Popcornmaschine

Zutatenliste (pro Portion):

- 4 EL Sonnenblumenöl

- 100 g Popcornmais

- 3 EL Zucker

Schalte zuerst die Popcornmaschine ein. Gieße 4 Esslöffel Sonnenblumenöl in den Topf. Nimm anschließend ca. 100 g Popcornmais und schütte ihn zu dem Öl. Füge 3 Esslöffel Zucker hinzu. Nun warte so lange, bis das Popcorn aus dem Topf quillt. Nimm die Schüssel und fülle das Popcorn hinein. Fertig ist dein Popcorn!

(geschrieben von Eva, Mia, Henri und Linus)

Unser Verkauf

Am Freitag, 17.02.17, haben wir mit unserer Klasse auf dem Schulhof der Johanna-Mestorf-Schule Popcorn und Kekse verkauft. Pelle, Linus und Joschua standen die erste und zweite Stunde und auch später zwischendurch an der
Popcornmaschine. In der Pause von 905 Uhr waren alle befüllten Popcorntüten und auch die Kekstüten ausverkauft und wir mussten schnell neues Popcorn herstellen, das war ziemlich anstrengend. In der Pause von 1005 Uhr haben wir ca. 170 Tüten Popcorn verkauft, die Kinder haben uns angeschrien, weil wir nicht schnell genug waren. Draußen auf dem Schulhof war eine Riesenschlange aus Kindern. Es waren so viele Kinder, dass nicht alle Ppcorn bekamen. Als wir wieder ein paar Tüten befüllt hatten, brachte Zongheng sie zu den Verkäufer/innen. Irgendwie bekamen wir den Popcornverkauf wieder in den Griff. Es war zwar anstrengend, aber wir schafften es!

Unser Famila-Markt hat uns 10 Tüten Popcorn gesponsert. Dank dieser Spende konnten wir etwa 400 Tüten verkaufen und 202,50 Euro verdienen. Den Erlös spendeten wir an das Deutsche Kinderhilfswerk für die Aktion „Erholung für Kinder“.

(geschrieben von Maria, Lyonel, Caprice, Zongheng und Emily)


Kommentar schreiben

1 Kommentar

Promedia Maassen
10.03.2017 11:06
Wow - was für eine tolle Aktion, sicherlich ganz schön anstrengend. Aber es hat sich ja gelohnt!
Über 200€ für das Deutsche Kinderhilfswerk! Das finden wir vorbildlich
Weiter so!

Antwort schreiben