we:comment>

Rekordergebnis für die HSG Eider-Harde

Kathrin Ahlmann-Eltze 15. November 2018 4 Kommentar(e)

Rekord-Ergebnis für die HSG Eider Harde MJD
11 November 2018, Hohn Werner-Kurt-Halle.

Das Aufwärmtraining verlief mit lauter Musik und lauten Ansagen der Trainer (Yvonne Förster, Felix Förster und Jan Bornhöft). Danach machten die Teams noch schnell eine Besprechung der Startaufstellung und Spieltaktik, dann wurde auch schon von den Schiedsrichtern (Finn Hilgendorff und Oke Petersen) entschieden, wer Anstoß hat. HSG Eider Harde hat Anstoß und schreitet mit Pässen zwischen Nick Rohweder(15), Mattis Lennart Blohm-Sievers(13) und Lukas Jan Heller(10) voran. Ein schneller Pass zu Jannes Maximilian Förster(8) und schon fällt in der ersten Minute das erste Tor für die HSG, weitere Treffer folgen. Nach 4 Minuten 43 fällt das erste Tor für Eckernförde MTV durch Mika Paul Füser und sorgt damit fürs 5: 1 für HSG Eider Harde. Die HSG dominiert die Halbzeit  klar über das Spiel und so verwunderte es niemanden, dass der Halbzeitstand schon einen klaren Sieg vermuten lässt, denn als es in die Halbzeit geht, steht es schon 25: 5 und die Hohner Zuschauer feiern ihre Mannschaft auf der Tribüne. Weitere Tore fallen, sogar Sean Patrick Witzler(11) macht seine ersten 3 Saisontreffer bis zur 30. Minute, weshalb die Hohner Zuschauer doppelt so laut klatschen und jubeln. Die Zuschauer der HSG feuern ihre Mannschaft weiter eifrig an und können auch in der zweiten Hälfte des Spieles einige Treffer bejubeln.

Das Spiel endete nach vierzig Minuten mit einem Gesamtstand von 49:12.
Alle klatschen sich auf "gut Sport" ab und verschwinden in ihre Kabinen.
Dies war ein sehr schöner Erfolg für die Männliche D-Jugend der HSG Eider Harde.
Wir hoffen, mehr davon zu sehen.

Text: Johannes Sievers (12)

 
4 Kommentar(e)
  1. Rike und Lina
    22. November 2018

    Spannend geschrieben.
  2. Madita,Cidra
    22. November 2018

    sehr guter und spannender Text
  3. Sandra
    28. November 2018

    Sehr schön!
  4. Ralf
    28. November 2018

    Super

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert