we:comment>

Riesengroß und unsichtbar

Fendril Bader aus der Klasse 4-6 der Lilli-Nielsen-Schule 21. März 2021 8 Kommentar(e)
© OrcaLab

Warum Orcas schwarz-weiß sind

Orcas sind ziemlich groß, ausgewachsene Bullen werden 6 bis 8 Meter lang, ausgewachsene Weibchen 5 bis 7. Sie sind für uns Menschen ziemlich auffällig mit ihrer markanten Zeichnung. Eigentlich sind so große Tiere im freien Wasser ziemlich gut sichtbar, sie können sich ja nicht verstecken. Aber Orcas haben einen Trick, die Konterschattierung, oder Countershading. Dadurch, dass sie oben dunkel und unten hell sind, löst sich ihr Umriss auf, das macht schwarz-weiß im Ozean zu einer wirklich guten Tarnung. Countershading nutzen Tiere vor allem in dreidimensionalen Lebensräumen, wie eben dem Ozean. Von oben verschmilzt der schwarze Rücken optisch mit der dunkel erscheinenden Wasseroberfläche, von unten fällt der weiße Bauch im hellen Oberflächenwasser kaum auf. So können sich die großen Tiere dann doch „anschleichen".

Orcas können mit ihrer gemusterten Haut aber noch andere Tricks, sie nutzen sie zum Beispiel, um ihre Beute zu scheuchen. Norwegische Orcas essen gerne Hering, die kleinen Fische sind aber flink und leben in Schwärmen, sind also gar nicht so leicht zu fangen. Die norwegischen Orcas fahren deshalb mit ihrer Beute Karussell. Mehrere Orcas umkreisen den Schwarm und treiben ihn immer enger zusammen. Dabei zeigen die Wale immer wieder ihre Bäuche mit den großen, hellen Flecken. Die Heringe denken durch das Muster, dort wäre eine Barriere und brechen nicht aus. So können die Orcas die kleinen, schnellen Fische immer mehr zusammen treiben und haben dann mit einem Happs ein ganzes Maul voll Fisch.

 
8 Kommentar(e)
  1. Angelika Witjes-Hielen
    22. März 2021

    Das ist ein toller Beitrag! Ich habe viel Neues erfahren! Super
  2. Manfred Hielen
    23. März 2021

    Sehr informativ, ich habe gerade wirklich viel gelernt.
  3. Werner Krämer
    23. März 2021

    Toller Bericht! Wer hätte gedacht, daß Orcas so coole Fähigkeiten besitzen.
  4. Sandra Pittelkow
    23. März 2021

    Sehr interessanter Beitrag, er enthält vielen Informationen, die ich nicht wusste. Klasse geschrieben!
  5. Herr Schubert
    23. März 2021

    Klasse, Fendril! Du hast einen richtig guten Text verfasst - es macht Spaß ihn zu lesen. Orcas sind richtig schlaue Tiere, das habe ich von dir gelernt.
  6. Anna Füsser
    23. März 2021

    Fendril, es ist schön, dass du dich so für diese faszinierenden Tiere begeistern kannst. Ein tolles Foto hast du ausgewählt! Deine Frau Füsser
  7. Christina Langer
    24. März 2021

    Ein richtig guter Beitrag! 1.000 Dank an euch für die tollen Infos.
  8. Marc v. Oven
    26. März 2021

    Super Beitrag! Ich dachte, dass ich über Orcas schon eine Menge Dinge wußte, aber in dem interessantenText konnte ich noch trotzdem noch etwas lernen! Und man merkt, dass du auch gerne schwierige Wörter benutzt und erklären kannst, was sie bedeuten.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert