we:comment>

Unser Schatz: In Frieden leben!

Herr Kloppenburg / Klasse 4a der KGGS Kiel 28. Februar 2022 2 Kommentar(e)
© Klasse 4a der KGGS

Die Klasse 4a der Klaus-Groth-Gemeinschaftsschule mit Grundschule hat sich im Rahmen des MiSch-Projektes lange und ausgiebig über die Vorgänge in der Ukraine unterhalten. Im Vordergrund stand dabei das Sammeln und Verstehen verlässlicher Informationen. Aber auch die emotionale Seite des Konfliktes beschäftigte einige Kinder sehr, zumal wir bereits Mitschüler/-innen mit eigener Kriegs- und Fluchterfahrung in der Klasse haben.
Es entstanden die Wünsche, Solidarität mit den Menschen in der Ukraine zu zeigen und trotz der vielen negativen Berichte das eigene Spaßhaben nicht zu vergessen. Und eines stand dabei über allem: Wir wollen unsere Leben in Frieden und Freiheit genießen dürfen!
Am Ende des Schaffensprozesses stand das nun vorliegende Video, ein „Harlem Shake", der hoffentlich auch den Zuschauern viel Freude bereiten wird.

Da hier leider nur Youtube als Video-Host unterstützt wird, unser VideoBlog aber bei Dailymotion liegt, erscheint der Link zum Video hier in Textform:

https://dai.ly/x88dr2y 

Einfach anklicken oder mit STRG+C und STRG+V in den Browser kopieren.

 

Unbedingt den Sound anmachen!!! :D

 

 
2 Kommentar(e)
  1. Promedia Maassen
    1. März 2022

    Liebe Schülerinnen und Schüler der KGGS Kiel!

    Wir finden es wichtig und gut, dass ihr euch mit dem aktuellen Thema "Krieg in der Ukraine" beschäftigt und auseinandersetzt und finden euren Beitrag super. Ein tolles Zeichen der Solidarität und des Zusammenhalts! Wir wünschen euch weiterhin noch viel Spaß bei MiSch und der Zeitungslektüre! Und wenn ihr Lust habt, dann reicht gerne noch weitere Beiträge, auch zum Wettbewerbsmotto "Komm, wir finden einen Schatz", ein.

    Viele Grüße

    Euer MiSch-Projektteam von Promedia Maassen Carina und Kerstin

  2. Das ist egal!!!
    21. März 2022

    Ein lustiges Video mit tollem Sound.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert