we:comment>

Geschichte zum Thema "Komm, wir finden einen Schatz"

Torge aus der 4. Klasse aus der Grundschule Langwedel 10. März 2022 1 Kommentar(e)

Ein verregneter Tag

Es war ein verregneter Tag. Max und Lisa wussten nicht was sie tun sollen. Lisa kam eine Idee und sie rannte zu Papa und fragte ihn, ob er einen alten Pappkarton hat. Max holte Münzen aus Schokolade. Die Münzen packten sie in den Pappkarton. Sie malten ihn wie eine echte Schatztruhe an. Dann versteckte Papa den Schatz. Mama hat Max und Lisa die Augen verbunden. Sie drehte beide 5-mal im Kreis. Beide liefen los. Max lief in sein Zimmer und Lisa in die Küche. Dreißig Minuten später gab es Mittagessen und auf dem Weg zur Kürche entdeckte Max den Schatz. Er war unter einer Jacke versteckt. Nach dem Mittag teilten Max und Lisa den Schatz gerecht auf. Papa rief die beiden für den Nachtisch in die Küche, aber keiner antwortete. Papa ging nach oben in das Zimmer von Max und da lagen die beiden mit den Schokomünzen auf dem Bauch und schliefen. 

Wenn ihr auch mal Langeweile habt, dann bastelt euch doch auch einmal eine Schatztruhe und lasst sie verstecken. 

Liebe Grüße von Torge aus der 4. Klasse aus Langwedel.

 
1 Kommentar(e)
  1. Promedia Maassen
    11. März 2022

    Hallo Torge,

    das ist eine schöne Idee! Toll, dass du sie in einer kleinen Geschichte verpackt hast und es nochmal interessanter klingen lässt. Hast du selbst das denn schon mal gemacht? Vielleicht wäre es auch noch schön, wenn man die Schatztruhe zwar bastelt und bemalt, aber der Inhalt für den Schatzsucher, bis er ihn findet, auch noch geheim ist ;)?

    Liebe Grüße
    Dein Team von Promedia Maassen

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert