we:comment>

Das Geheimrezept der Tanzschule Gemind

Tomke Heinz, 9b Ricarda-Huch-Schule 21. November 2022 1 Kommentar(e)
Die Tanzschule Gemind feiert ihr 90-jähriges Jubiläum © Bildquelle: Tomke Heinz

Wie die beliebte Tanzschule seit über 90 Jahren in jeder Altersklasse und besonders auch bei Jugendlichen angesagt ist


Familiär, traditionell und modern zugleich, das sind die ersten Eindrücke, die man von der Tanzschule Gemind erhält. Beim Betreten der gelb-weiß gestrichenen Villa in der Holtenauer Straße 75 fällt einem sofort etwas auf: Dieses Haus scheint hier schon etwas länger zu stehen. Und damit liegt man nicht gerade falsch: Die Villa, das Urgebäude der Tanzschule, bildet schon seit der Gründungsphase in den 30er Jahren das Herzstück und ist mit mehreren kleineren Tanzsälen ausgestattet. In diesem Jahr hat die Tanzschule Gemind ihren 90. Geburtstag gefeiert und ist damit die älteste Tanzschule in ganz Kiel. Wenn man sich nun weiter ins Innere begibt, gelangt man durch die Garderobe zum berühmten goldenen Saal. Hier finden die meisten Jugendkurse und Tanzpartys statt, welche sehr beliebt bei den Jugendlichen sind. Außerdem werden hier auch Kurse für kleinere Kinder, Erwachsene und sogar Senioren angeboten. „Der jüngste Teilnehmer unserer Kurse ist knapp über ein Jahr alt, der älteste bestimmt Ende 80", berichtet Sabrina Gemind-Graßhoff, die das Familienunternehmen nun schon in der vierten Generation führt. Da fragt man sich bestimmt, wie man es schafft, Menschen aus so vielen verschiedenen Altersklassen anzusprechen und bei Schülern trotzdem noch so „trendy" und angesagt zu sein.


„Unser Angebot an Kursen ist mit der Zeit viel breiter und vielfältiger geworden", erzählt die Chefin der Tanzschule. „Am Anfang war das ja nur der Gesellschaftstanz, bevor dann nach und nach Spezialangebote und zum Beispiel Kindertanzen dazukamen." So gibt es heutzutage für interessierte Jugendliche neben den Standardtanzkursen auch Angebote im Streetdance- und Hip-Hop-Bereich. Eine weitere Eigenschaft, welche die Tanzschule so einzigartig macht und die man auch direkt spürt, wenn man sich hier aufhält, ist die herzliche Art aller Mitarbeiter und Tanzlehrer. „Wenn ich neue Leute einstelle, achte ich auch sehr darauf, ob sie gut mit anderen Menschen umgehen können und empathisch sind", erklärt Sabrina Gemind. „Außerdem sollten sie immer daran interessiert sein, Neues zu lernen und zu vermitteln und Spaß an ihrer Aufgabe in der Tanzschule haben." Das merkt man den Tanzlehrern definitiv an: Ob geduldiges Erklären der Tanzschritte oder Herumscherzen mit den Schülern, der Unterricht an der Tanzschule Gemind hat einfach das gewisse Etwas. „Ich finde es schön, dass man mit den Menschen hier beim Tanzen so eine tolle Zeit verbringen kann und ihnen, auch wenn sie manchmal am Anfang denken, sie können etwas nicht, zeigen kann, dass es eben doch geht", so die Kielerin über ihren Beruf.


Zu guter Letzt sind da noch die schon erwähnten Tanzpartys an Wochenenden und die Versorgung mit Getränken an der Bar vor dem goldenen Saal, die besonders bei den Jugendlichen Anklang finden. An ausgewählten Samstagen wird ab 20.00 Uhr mit Nebelmaschine, modernster Discobeleuchtung und aktueller Musik eine beeindruckende Stimmung erzeugt. Zwischendurch kann man sich an der Bar eine kalte Cola kaufen und eine kleine Erfrischungspause einlegen. Die Tanzpartys sind Mal für Mal gut besucht und sind für die meisten Teilnehmer der Jugendkurse ein Höhepunkt der Zeit im Gemind.


Zusammenfassend kann man also sagen, dass die Tanzschule Gemind durch das breite Angebot an Kursen für alle Altersklassen, die besondere zwischenmenschliche Atmosphäre und die Verbindung aus Tradition und Moderne seit so langer Zeit vielen Menschen in Kiel Freude am Tanzen vermittelt.

 
1 Kommentar(e)
  1. Karin und Lothar Spachmann
    9. Dezember 2022

    Hallo Tomke, ein toller Bericht über eine alteingesessene Tanzschule und Institution von Kiel. Viele Generationen, die ihre persönlichen Eindrücke bei Gemind gewonnen haben, werden sicherlich dem Artikel zustimmen. Sehr anschaulich beschrieben und eine tolle Werbung für alle, die noch unschlüssig sind, hier einen Kurs zu belegen. Herzliche Grüße aus Bredenbek

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert