we:comment>

Griechischer Lebensstil besser als der Deutschen

Ciara Luna Puteick 8c Holstenschule 20. November 2022

Griechischer Lebensstil besser als der Deutschen
Warum diese Vermutung teilweise stimmen könnte
Von Ciara Luna Puteick
Jeder stellt sich die Frage wie man sich im Alltag wohler oder leichter fühlen kann. Dies zeigt sich in der Lebensweise der Menschen im Vergleich zu Deutschland und Griechenland. Es zeigt auf das die Griechen generell glücklicher sind, welches sich im Lebensstil widerspiegelt. Gemäß einer Google Umfrage wurde es bestätigt, dass der griechische Lebensstil deutlich positiver ist als der der Deutschen.
Viele sehnen sich nach der Mentalität, dem lockeren unkompliziertem Verhalten, und der einfachen Spontanität, die alle Griechen im Alltag zeigen. Während im Vergleich die Deutschen, sehr strukturiert und streng organisiert sind, leidet genau auf Grund dieser Eigenschaften die Lebensqualität. Beispielsweise zeigt dieser bekannter Spruch: ,,Was du heute kannst besorgen ,verschieb es nicht auf Morgen! ́ ́ dies auf.
Viele Traditionen sind dem griechischen Volk sehr wichtig. Beispielsweise entsprechen Namenstage, die den Deutschen als Geburtstage bekannt sind. Bei den Griechen zwei Geburtstage (Namenstage & Geburtstage, während der Namenstage nach einem Heiligem benannt ist). Gemäß der griechisch-Orthodoxen Religion neben Weihnachten und ganz besonders Ostern einen sehr hohen Stellenwert ein.
In einem Interview mit einem Familienmitglied mit griechischer Herkunft, der vor 2 Jahren nach Deutschland immigrierte, wurden folgende Aussagen wiedergegeben.
Die Menschen hätten im Süden eine komplett andere Einstellung als hier. Alle wirken wärmer, fröhlicher eingestellt, und stellen keine großen Ansprüche. Man komme schneller ins Gespräch, knüpfe schneller Kontakte und sind allgemein sehr gastfreundlich. Vor allem merke man, dass die Wertschätzung höher liegt.
Insgesamt sei die Einstellung der Griechen viel simpler und lockerer. In Deutschland dagegen schiene alles sehr geplant und streng durchgeführt, was ein Angewöhnen an dieses Verhalten erschwert. Die kühle Einstellung der Deutschen und der Wunsch der Anpassung der griechischen Immigranten an die deutsche Kultur, sei aufgrund der grundsätzlichen griechischen Einstellung und des gewöhnten Lebensstiles belastend. Besonders störe ihn das viele Mitmenschen zu schnell Vorurteile fällen würden.
Die Frage stellt sich nun, warum sich die Griechen wohler fühlen, und eine glücklichere Ausstrahlung als wir im Alltag aufzeigen. Dies liegt sicherlich an den angenehmeren Wetterbedingungen, die überwiegend warm und sonnig sind, sowie an der sozialen Gesellschaft und der Freude über die kleineren Dinge, die das Leben
unkomplizierter gestalten lassen. Die Deutschen sind dagegen eher auf Vermögensbildung aus.
Trotz des entspannteren Lebensstils, den die Griechen pflegen, gibt es dort genauso Schwachstellen im System.
Die Nachteile des griechischen Systems sind unter anderem: Keine vorhandene Sozialversicherung, darunter zählen (Kranken/Arbeitslosen/Rentenversicherung) Sozialhilfe, niedrigere Löhne sowie schlechte medizinische Versorgung in Krankenhäusern. Ein weiterer Grund liegt an der mangelnden Infrastruktur, denn die Straßen
werden kaum saniert, wodurch laufend viele Verkehrsunfälle entstehen. Griechenland lebt überwiegend vom Tourismus und ist wie Deutschland ein Industrieland nur unter schlechteren Bedingungen. Auch wenn bisher das Wetter einen positiven Aspekt auf das Lebensgefühl der Griechen ausgeübt hat, zeigt der Klimawandel bereits auch hier seine Zeichen. Beispielsweise traten in letzter Zeit vermehrt Überschwemmungen,
Temperaturschwankungen, Stürme sowie starke Waldbrände in diesem Tourismusgebiet auf, was folglich die Wirtschaft des Landes massiv schwächt.
Welches System bevorzugt ihr?

 
Dieser Eintrag hat bisher keine Kommentare

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert