we:comment>

Inflation

Lukas J. Graefe 9d Gymnasium Altenholz 16. November 2022 5 Kommentar(e)
Inflationsrate in Deutschland © https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1045/umfrage/inflationsrate-in-deutschland-veraenderung-des-verbraucherpreisindexes-zum-vorjahresmonat/

Heutzutage überlegt man sich es meist zweimal, wenn man sich etwas kauft, außer wenn es Lebensmittel sind. Denn die Inflationsrate ist mit +10,4% so hoch wie noch nie und sie wird voraussichtlich noch höher steigen. Da stellt sich die Frage, wie die Inflation momentan das alltägliche Leben von diversen Altersgruppen beeinflusst.
"Bei mir hat die Inflation keinerlei Auswirkungen, da meine Eltern die meisten Sachen kaufen", berichten Personen im Alter von 14 bis 17 Jahren. Bei den 70+ Personen sieht das Ganze vollkommen anders aus, sie bekommen die Auswirkungen der Inflation stark zu spüren. Ursula K. erzählt: "Statt den früheren 25€ zahle ich nun 35€ beim Einkaufen. Außerdem gucke ich mehr nach Sonderangeboten, obwohl diese auch immer seltener werden." Bei Lebensmitteln ist die Inflation besonders stark zu spüren, denn hier ist es eine Inflationsrate von +20,3%. Hauptgrund für diese doch sehr hohen Preise ist unter anderem der Krieg in der Ukraine. Dadurch fehlen wichtige Güter, die zu der Inflationsrate bei Lebensmitteln führen. Anhand dieser Informationen zeigt sich, dass bei zunehmendem Alter die Inflation zu einem größeren Problem wird, denn als Rentner hat man kein so hohes Einkommen mehr.
Dennoch sind auch viele Personen zwischen den bisher genannten Altersgruppen am Überlegen, wie sie Geld sparen können. Eines der größten Probleme ist, dass viele Leute in dieser Altersgruppe Kinder haben. Diese sind die Hauptfaktoren dafür, dass sich Eltern Gedanken darüber machen, wie sie Geld sparen können, denn die Eltern zahlen ja nicht nur für sich, sondern müssen noch ihre Kinder versorgen. Auch viele Personen in dieser Altersgruppe besitzen ein eigenes Haus oder eine eigene Wohnung und haben diese noch nicht abbezahlt und haben Kredite bei einer Bank aufgenommen, für die ändert sich nicht so viel - manchmal kann man auch davon profitieren. Aber für die Leute, die jetzt bauen wollen, sieht es nicht so gut aus, denn Banken geben die gesteigerten Preise direkt an den Verbraucher weiter. Zusammenfassend kann man sagen, dass sich die meisten Leben durch die Inflation verändert haben - mal stärker, mal weniger.

 
5 Kommentar(e)
  1. Promedia Maassen
    17. November 2022

    Hallo Lukas,

    vielen Dank für deinen Beitrag zur Inflation. Schön ist, dass du auch vereinzelt Zitate eingebaut hast, dadurch wirkt ein Artikel direkt lebendiger. Hast du die Personen dafür selbst interviewt? Du hast sicherlich Recht, dass die Inflation sich bei verschiedenen Personengruppen auch unterschiedlich stark bemerkbar macht. Aber wir können nur hoffen, dass es bald vorbei ist, denn sonst wird es für viele wirklich sehr existenzbedrohend.

    Liebe Grüße

    Das MiSch-Projektteam
    Carina und Kerstin

  2. Henning
    17. November 2022

    Super Atikel
  3. Jesper
    17. November 2022

    Guter Text
  4. Nikolai
    23. November 2022

    Super Lukas, guter Text
  5. Luan
    23. November 2022

    Hat mir gefallen

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert