we:comment>

TikTok: Mühelos und lächerlich

DURAZZEL 4. November 2022 3 Kommentar(e)

TikTok. Eine App, die nicht nur von vielen Jugendlichen genutzt wird, sondern auch eine, die ich überhaupt nicht leiden kann. Warum nicht? Das kann ich euch hiermit klar machen. Die erste Sache wären die "Musikvideos". Menschen, die sich vor die Kamera stellen und irgendwelche Tänze machen, die dann auch von jedem der sie sieht gefeiert und geliket werden. Dabei tanzen sie nur anderen Menschen nach und das bedeutet, dass sie sich nicht einmal etwas eigenes ausdenken, sondern einfach anderen Möchtegerntänzern mehr schlecht als Recht nachäffen. Und dafür dann auch noch Aufmerksamkeit zu bekommen, finde ich absolut unfair denjenigen gegenüber, die wirklich Mühe und Arbeit in ihre Videos stecken und mal etwas Außergewöhnliches machen. Außerdem schadet diese App den Jugendlichen so extrem, dass diese selbst an öffentlichen Orten wie zum Beispiel Schwimmbädern, Freizeitparks oder auch Schulen urplötzliche Handbewegungen und "Tänze" hinlegen. Dabei läuft dann nicht einmal eine Kamera!
Und dann behaupten diese Supertänzer auch noch, dass sie so viele verschiedene Lieder kennen, obwohl sie nur 3 oder 5 Sekunden eines Liedes in einem TikTok gehört haben.
Das finde ich absolut lächerlich! Die Comedy-Videos auf TikTok sind auch nicht viel besser. Mann setzt sich dann einfach eine Perücke-nein, ein Geschirrhandtuch auf den Kopf, um damit zu symbolisieren, dass man eine Frau sei? So ein Schwachsinn! Und das nur, weil man zu faul ist , mal ein bisschen Geld in seine Videos zu stecken und zu Kik zu laufen und sich dort eine Perücke zu holen. Meistens sind die Witze die dann gebracht werden auch vorhersehbar und schlecht. Also kurz gesagt: Mühelos und lächerlich.

 
3 Kommentar(e)
  1. Isabell
    6. November 2022

    Hallo Béla, Ich finde deine Meinung sehr berechtigt. Ich sehe sehr viele Leute, ob es in der Schule oder in der Stadt ist, komische Handbewegung machen. Aber manche haben dabei sogar sehr viel Spaß ( das sieht zumindest so aus).
  2. Michel
    7. November 2022

    Ich schließe mich deiner Meinung gerne an. Man sieht im Alltag immer mehr Menschen die dies tun. Aber deinen Text sehr gelungen. Gut gemacht
  3. Hannah-L. Strich
    8. November 2022

    Hey Béla, ich kann mich deiner Meinung bezüglich dieses Themas nicht anschließen. Ich habe selbst Tick Tock, aber gucke keine Tanzvideos. Viele Menschen nutzen Tick Tock nicht nur zum Tanzen, sondern wollen auch sich selbst präsentieren, oder Dinge auf die sie stolz sind. Zum Beispiel präsentieren manche Menschen Zeichnungen, Cosplays oder selbst geschriebene Lieder. Durch Tick Tock kann ich mich für diese Menschen mitfreuen, die sich solche Mühe gemacht haben, und solche tollen Werke geschaffen haben. Daher bin ich nicht deiner Meinung.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert