Die Zeitung bei mir zuhause

Brüder-Grimm-Schule 4a 3. März 2017
Mia und Leon beim Suchen und Finden der wichtigsen Nachrichten©

Zeitung bei mir Zuhause

Immer morgens, beim Frühstück, liest Papa Zeitung. Ich luscher immer mal mit rein. Das kann echt spannend sein. Manchmal sogar auch für Kinder. Und Papa liebt die Zeitung. Wenn er mal nicht aufpasst, klaue ich mir auch einen Artikel. Oder manchmal, wenn er die Zeitung öffnet, fliegen schon Sachen raus, die ich mir dann aufhebe.

Manchmal löse ich mit Mama Sudokus. Während Mama sich noch mal ein Kaffee macht, schnappe ich mir schon mal die Zeitung. Ich suche das Sudoku. Haufenweise Bücher und Artikel fliegen mir entgegen. Sowas ist echt spaßig! Meine Hände sind einfach zu klein. Ich nehme jeden zusammengesetzten Haufen, halte ihn über mich, weil da noch der einzige Platz war, und schon schwuppdiewupp, fliegt von dort ein loser Zettel auf meinen Kopf. Alles ein reines Chaos! Aber das ist ja das, was ich an Zeitungen mag! Die ganze Zeitung ist durcheinander, und so beginnt erneut ein Suchspiel.

Wenn ich später mit Mama das Sudoku gelöst habe, kann mein Papa nichts mehr wiederfinden. Und dann kann ich mir ankucken, wie Papa seinen Artikel sucht.

Von Mia Jensen

 
Dieser Eintrag hat bisher keine Kommentare

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert